28 Sep

Folge XXIII: Versammelte Metallpresse (CR023)

Wir sind wieder zurück aus der langen Sommerpause, leider noch nicht auf der Höhe der alten Form, aber das wird schon. crM war bereits zur Aufnahme der Folge merklich angeschlagen, auch die Veröffentlichung ließ daher auf sich warten. Damit nicht noch weiter Zeit ins Land streicht, gibt’s die Folge jetzt, allerdings mit abgespeckten Shownotes. Man möge es uns nachsehen. Wir werden zusehen, dass wir die Schlagzahl und die Qualität der Episoden wieder nach oben ziehen und wünschen dennoch viel Spaß beim Hören!

Hier die Themen im Einzelnen:

28 Jun

Folge XXII: Zweiundzwanzig Folgen CollabROCKtion (CR022)

Der Stern der Collaborativerockers steht gerade wenig günstig. Es hat uns nicht nur einige Zeit gekostet uns zur schon lange geplanten Folge 22 zusammenzufinden, nein, dann gab es auch noch Schwierigkeiten mit dem Setup für den Livestream. Der crK war partout im Stream nicht zu hören. Nach einigem Herumprobieren (währenddessen der crK alte Miami Vice Folgen anschaute) beendeten wir den Technik-Fuckup und nahmen ohne Livestream auf. Entschuldigung noch einmal an all jene, die sich bereits im Chat befanden und gern live dabei gewesen wären!

Aber manchmal ist halt der Wurm drin und dann kann man auch irgendwie nichts machen. Wir haben trotzdem mehr als 2h mal den Blick über die vergangenen Folgen und unsere Gäste sowie auf derzeit bei uns angesagte Literatur und Musik schweifen lassen. Jetzt gibt’s die Folge halt aus der Konserve und wir hoffen nach der Sommerpause passt dann wieder alles. Viel Spaß beim Hören und bleibt uns gewogen!

Hier die Themen im Einzelnen:

22 Jun

Neuer Versuch CR022 (light!)

Jaja, kaum hatte man sich gefreut, dass man Folgen länger vor dem Termin ankündigen und dann auch tatsächlich stattfinden lassen konnte. Und dann läuft’s aber so völlig aus dem Ruder. Wir sind momentan leider fürchterlich im Job gebunden und es ist schwer Termine mit Gästen bzw. zwischen uns zu koordinieren. Damit wir aber nicht einrosten, werden wir am kommenden Mittwoch, den 27. Juni um 20 Uhr mal wieder den Versuch unternehmen.

Entgegen des ersten Versuchs der Folge 22 wird es nun aber keinen Gast geben. Wir werden “light!” senden und ein wenig über dies und das schnacken, Veröffentlichungen, Bücher, Filme, mal sehen. Mit dieser Folge werden wir uns außerdem in eine kleine Sommerpause verabschieden, damit wir uns vor allem im Juni voll auf die Arbeit konzentrieren können, um dann irgendwann im August mit neuer Energie, neuen Gästen und (hoffentlich) etwas mehr Regelmäßigkeit zurückzukommen.

Ihr werdet voraussichtlich auch wieder herzlich eingeladen sein der Folge live beizuwohnen, den Chat findet Ihr voraussichtlich wieder bei Xenim unter  http://streams.xenim.de/collabrockers.mp3. Einen Chat wird es ebenso geben, diesen geben wir noch bekannt. Details gibt’s wie immer vor der Sendung via Twitter unter @CollabRockers und auf Facebook.

Bild: Stress Reduction Kit by programwitch (CC BY-NC-SA 2.0)

11 Apr

Folge XXI: Das Gruselkabinett und die Gnade der frühen Geburt (cr021)

Boris Karloff hat wohl einmal gesagt “The monster was the best friend I ever had.” Grund genug für uns, um uns das Thema einmal vorzunehmen. Also haben wir uns kurzerhand mit Stefan a.k.a. @Lobster_Johnson (Zombiebunker Blogger und Podcaster) zusammengesetzt und uns mit Monstern, Vampiren, Untoten und allerlei anderem Gekröse in ihren medialen Erscheinungsformen – vornehmlich Literatur, Film und Musik – beschäftigt. Wohlan Rocker, es war ein wilder Ritt durch allerlei Genres des gemeinen Monsterfilms, einigen gewagten Thesen und, wie immer, etwas Wirrwarr.

Ach ja, und wir haben natürlich auch wieder etwas Kratzen am Mikro (keine Ahnung woher das kam, wahrscheinlich durch’s Übersteuern in der der Spur durch zuviel Gain, auf jeden Fall hab ich es aus der Aufnahme nicht mehr herausbekommen) und der Stream hat wohl die Musik nicht wirklich gehört – aber dafür gibt’s ja den Podcast. ;-). Sorry dafür! Dennoch, viel Spaß beim Hören!

Die Themen im Einzelnen:
20 Mrz

Folge XX: Gutturale Gruftgesänge (cr020)

Gänzlich dem Stimmungsbild eines Montags angemessen, haben wir uns zusammengefunden, um uns in unserem kleinen Jubiläum (Folge 20! – herzlichen Dank dafür!) noch einmal der harten, heruntergestimmten Stromgitarrenmusik zu widmen. Dazu holen wir uns erst einmal etwas Kritik von Manuel zur Black-Metal Folge ab. Manuel hat seine schwermetallische Kompetenz übrigens bei der schreibenden Zunft des Metal-Aschaffenburg Blogs und des Legacy erworben und durfte uns zurecht kritisieren. 😉 Anschließend haben wir uns einem durchaus anverwandten Thema gewidmet – dem Death-Metal – und einen mindestens genauso abenteuerlichen Ritt hingelegt, wie wir ihn schon in besagter Black-Metal-Folge vollführten. Tja, wir sind halt wir.

Vor den Shownotes sei noch auf unsere kleine Verlosung von 2 originalen und auf 10 Stück limitierten Collaborativerockers-Kühlschrankmagneten hingewiesen. Diese könnt Ihr gewinnen, wenn Ihr uns die folgende Frage in den Kommentaren, oder via audioboo.fm beantwortet: Welche Death-Metal Band hatte einen Auftritt in “Ace Ventura – Ein tierischer Detektiv”? Noch ein kurzer Hinweis: Mail, Twitter, Facebook und der Rechtsweg sind ausgeschlossen.

Wir hatten während der Aufnahme leider wieder mal etwas mit der Technik zu kämpfen – Skype hat rumgespackt und zudem hatte ich etwas Probleme auf dem linken Ohr, weswegen ich die Einstellungen am Mixer etwas verzogen habe und leider lauter bin als crK und Manuel. Ich hoffe ich konnte alles einigermaßen hinbiegen. Wenn es gar nicht geht, dann lasst es mich einfach in den Kommentaren wissen. Jetzt wünschen wir viel Spaß beim Hören!

Hier die Themen im Einzelnen:
01 Mrz

Folge XIX: Mediale Vermättlung (cr019)

Das Metal Malbuch (© by Christopher Tauber / Mashup by crM)

Wir können nicht verhehlen, dass im Zentrum unserer musikalischen Aufmerksamkeit die harte, handgemachte Stromgitarrenmusik steht. Es gibt aber durchaus Menschen, die sich mit Metal beschäftigen, obwohl er nicht im Zentrum ihrer Aufmerksamkeit besteht. So zum Beispiel beim heutigen Gast Christopher “Piwi” Tauber, der neben Comics auch das Metal Malbuch geschaffen hat. Wir nehmen das Thema zum Anlass, um uns ein wenig umzuschauen welche Aufmerksamkeit und welchen Stellenwert der Metal in der multimedialen Vermittlung hat. Unser Fazit: Metal ist noch immer Nische, wird es vielleicht auch bleiben, aber die Größe der Nische ist nicht zu unterschätzen! Und: wir brauchen mehr METÄL! Viel Spaß beim Hören! \m/

Hier die Themen im Einzelnen:

27 Feb

Auf der Schwelle: cr019 mit oder auch ohne Gast [Update: mit Gast]

Rockers,

egal wie oft wir uns vornehmen unsere Ankündigungen etwas zeitiger zu verlautbaren, gelingen will es uns einfach nicht. So auch jetzt wieder. So erbitten wir Euer Gehör, wenn wir verkünden:

Am Mittwoch (29.02.) senden wir wieder live ab ca. 20Uhr ins Netz. Unsere übertragungstechnische Heimat finden wir, wie gewohnt, wieder bei moepmoep.org. Alle weitere Angaben erfahrt Ihr auf Twitter unter @CollabRockersEigentlich ist auch ein Gast geplant, ob der Stuhl aber wirklich besetzt werden kann, steht noch etwas in den Sternen.

Update: Unser Gast hat zugesagt, was uns außerordentlich freut. Wer es ist, wird an dieser Stelle noch nicht verraten. Es sei aber soviel gesagt, dass es um Metal in seinen medialen Erscheinungs- und Betrachtungsformen geht – vom Gedruckten, Gemalten, Versendeten bis hin zum Vernetzten.

Zur Erinnerung auch noch einmal die kleine Anmerkung, dass wir für Feedback immer offen und dankbar sind!

 Bild: "The show must go on" by MazetMan
10 Feb

Folge XVIII: Han Shot First (cr018)

crK ist auf seinen Heimatplaneten zurückgekehrt, um mit crM über jene interstellare Auseinandersetzungen zu reden, die die meisten von uns gesehen haben dürften. Simple as that… Viel Spaß beim Hören!

Hier die Themen im Einzelnen:
17 Jan

Folge XVII: Advocatus Metalli (cr017)

Justice Is Lost
Justice Is Raped
Justice Is Gone
Pulling Your Strings
Justice Is Done
Seeking No Truth
Winning Is All
Find it So Grim
So True
So Real

So zumindest urteilten Hetfield, Ulrich und Hammet 1988, was uns natürlich nicht davon abgehalten hat uns freiwillig einen Juristen einzuladen und der Juristerei mal ein wenig auf den Zahn zu fühlen. Wir wären aber nicht die Collaborativerockers, wenn wir nicht auch zu diesem Thema unseren musikalischen Wurzeln Tribut zollen würden und so haben wir uns den einzig wahren Metal-Anwalt, Christian Koch, eingeladen um mit ihm über die Juristerei, seine professionelle und musikalische Laufbahn zu schnacken. Herausgekommen sind gute 97 Minuten Metal-, Band- und Law-Talk, die wir auch wieder über moepmoep.org streamen konnten – besten Dank dafür! Uns hat’s Spaß gemacht, auch wenn die Technik (besonders Skype) mal wieder gegen uns war – dafür bitten wir um Nachsicht. Aber urteilt selbst. Im Namen des Volkes, viel Spaß!

Hier die Themen im Einzelnen:

Bildnachweis: “Justitia” by gnu1742 on flickr.com